Skip to content Skip to left sidebar Skip to footer

Schlagwort: Kultur. Leipzig liest

Leipzig liest – im Bürgerverein Gohlis e. V., 2019

Lesungen in Gohlis – ohne Buchmesse

Wegen des Corona-Virus fällt die Buchmesse 2020 aus, mit ihr zahlreiche Veranstaltungen des Festivals „Leipzig liest“. In Gohlis waren insgesamt 50 an 14 Leseorten geplant. Die beiden vom Bürgerverein Gohlis organisierten Lesungen im Budde-Haus (siehe Gohlis Forum 2/2020) sollen später nachgeholt werden. Hier finden Sie einen Überblick über 20 Veranstaltungen an acht Leseorten, die wie angekündigt stattfinden:

DONNERSTAG

Do, 12. März | 16 Uhr | Gohliser Schlösschen, Salon (Erdgeschoss)

Grit Kurth liest aus dem Lyrikband „Taubenblicke“ und ihrem Märchenbuch „Der furchtsame Schmetterling und andere Mutmacher-Märchen“.

Do, 12. März | 17:30 Uhr | Gohliser Schlösschen, Salon (Erdgeschoss)

„Tippgemeinschaft“ – Vier Autoren der Jahresanthologie der Studierenden am Deutschen Literaturinstitut Leipzig stellen sich vor: Hanna Sturm: „Mehr als Felder gibt es hier nicht“, Simon Kalus: „Die Häutung der Schlange im Glückskindergarten“, Matthias Weinzierl: „Versuch im Pendeln“, Pauline von Gemmern: „Das Wo“.

Do, 12. März | 18 Uhr | Gohliser Schlösschen, Festsaal (1. Etage)

„Herzgewitter“. BewErdgeschossende Verse & lyrische Prosa von und mit Maria Hoffmann , Gisela Kohl-Eppelt , Eva Lehmann-Lilienthal. Veranstalter: GEDOK.

Do, 12. März | 19 Uhr | Jedermanns SPD-Bürgerbüro, Georg-Schumann-Str. 133

Tina Pruschmann: „Untertann“. Von Uranbergen und Atomstationen. Moderation: Holger Mann.

Do, 12. März | 19 Uhr | (w)einstein 13, Breitenfelder Straße 20
Ralf-Kramp-Fan-Abend. Schwarzhumoriger Krimispaß von Deutschlands Kurzkrimi-König bei einem Glas Wein. Zusätzlich zum Lesevergnügen per DVD ist eine Live-Schaltung zum Autor geplant.

Do, 12. März | 20 Uhr | Kochatelier Edda Schmidt Gottschallstr. 11

Tanya Harding: „Thüringer Tapas – Eine kulinarische Reise“. Rezept- und Buchvorstellung mit Tapas-Verkostung und Live-Cooking. Veranstalter: RhinoVerlag, Edda Schmidt. – Leider  schon ausverkauft!

Do, 12. März | 20.30 Uhr | Gohliser Schlösschen, Salon (Erdgeschoss)

Die gebürtige Wiener Schauspielerin Verena Noll liest Ödön von Horváths sozialkritischen Roman: „Der ewige Spießer“ von 1930.

 

FREITAG

Fr, 13. März | 17:30 Uhr | Gohliser Schlösschen, Salon (Erdgeschoss)

Frauke Weigand: „Kleiner Business-Knigge“. Die Autorin des Ratgebers, erschienen im Buchverlag für die Frau, ist Vorstandsmitglied der Deutschen Knigge-Gesellschaft.

Fr, 13. März 2020 | 17:30 | Café Blickwechsel Mottelerstraße 13 (1. Etage)

Manuel Westhagen: „Begegnung in der Natur“. Vernissage der Ausstellung mit ausdrucksstarken Fotos auf Leinwand. Veranstalter: myshow Verlag.

Fr, 13. März | 18 Uhr | Gohliser Schlösschen, Festsaal (1. Etage)

„So oder so ist Leben“. Poetische Investitionen zur Ermunterung. Mit Dagmar Dusil, Brunhild Fischer, Jutta Pillat, Linde Unrein. Veranstalter: GEDOK.

Fr, 13. März | 19 Uhr | Gohliser Schlösschen, Salon (Erdgeschoss)

Julia Kulewatz liest Kurzgeschichten und literarische Miniaturen aus ihren Anthologien „Vom lustvollen Seufzer des Sudankäfers“ und „Jenseits BlassBlau“.

Fr, 13. März | 19 Uhr | Schillerhaus

Leipzig liest: Autorenlesung mit Ansgar Bach: „Casanova in Berlin und Potsdam“

 Fr, 13. März | 19 Uhr | Jedermanns SPD-Bürgerbüro, Georg-Schumann-Str. 133

Holger Mann, Franziska Heinisch, Lucie Hammecke, Niklas Hecht, Jonathan Gut: „Ihr habt keinen Plan, darum machen wir einen! 10 Bedingungen für die Rettung unserer Zukunft“. Ein Weckruf der Jungen. Für alle, die sich nicht trauen oder zu bequem oder zu verunsichert sind. Veranstalter: Bürgerbüro Holger Mann, Blessing Verlag

Fr, 13. März | 19 Uhr | (w)einstein 13, Breitenfelder Straße 20
Peter Godazgar: „Killer am Rande des Nervenzusammenbruchs“. Ein Comedy-Crime-Abend. Veranstalter: KBV-Verlag, weine und events.

Fr, 13. März | 20 Uhr | Gohliser Schlösschen, Festsaal (1. Etage)

„Eule. Groteske Geschichten eines Malers“. Erzählungen und Bilder des Malers und MitbErdgeschossründers der Leipziger Schule. Mit Günter Richter. Veranstalter: Mirabilis Verlag.

Fr, 13. März | 20:30 Uhr | Gohliser Schlösschen, Salon (Erdgeschoss)

Henner Kotte: „Geisterseher, Büchermörder und Edgar Wallace – Leipzigs kriminalliterarische Fakten“. Schiller verarbeitete den Wahrsager Johann Georg Schrepfer zum ersten deutschen Kriminalroman „Der Geisterseher“. Von Edgar Wallace erschien 1929 in Leipzig ein Kriminalmagazin. Johann Georg Tinius mordete für seinen Buchkonsum. Henner Kotte kennt sich aus und plaudert darüber.

 

SAMSTAG

Sa, 14. März | 11 Uhr | Galerie ARTAe, Gohliser Str. 3

Frühschoppenlesung mit Florian Günther, Thomas Kapielski und Jürgen Roth. Politisches, Satirisches und Humorvolles, Veröffentlichtes und neue Texte.

Sa, 14. März | 16 Uhr | Gohliser Schlösschen, Salon (Erdgeschoss)

Michael Oertel: „Helfe-Elfe Magda in den Rocky Mountains“. Die kleine Elfe im Zauberwald ist den ganzen Tag fröhlich und hilft anderen. Nun braucht sie auf der Suche nach ihrem Freund, dem Wicht, selbst Hilfe.

Sa, 14. März | 19 Uhr | Gohliser Schlösschen, Festsaal (1. Etage)

„Chrysalis“. Das Lyrik-Debüt eines jungen Autors: Poesie präsentiert mit musikalischer Umrahmung. Mit Anselm Retzlaff. Veranstalter: Mirabilis Verlag.

Sa, 14. März | 19:30 Uhr | Werkcafé im Kulturhof Gohlis

Wolfram Knauer und das Trio Heuken/Stadtfeld/Heigenhuber (Leipziger Jazznachwuchspreis 2019): „Play yourself, man!“. Die Geschichte des Jazz in Deutschland. Lesung mit Musik. Veranstalter: Philipp Reclam jun. Verlag, Jazzclub Leipzig e.V.

Der Bürgerverein Gohlis wünscht den Veranstalter*innen viel Erfolg, den Besucher*innen schöne Erlebnisse mit den Büchern und deren Autor*innen.