Skip to content Skip to left sidebar Skip to footer

Schlagwort: Erich Loest

Neues aus der Bibliothek Gohlis „Erich Loest“: Lesefest „Leipzig liest“

Leipzig und Literatur gehören zusammen. Die Leipziger Buchmesse (21.-24. März) ist der wichtigste Frühjahrstreff der Buch- und Medienbranche und verbindet alle literaturinteressierten Menschen nicht nur aus Deutschland, sondern aus der ganzen Welt. Sie alle kommen nach Leipzig, um die Vielfalt der Literatur zu erleben, Neuheiten zu entdecken und frische spannende Blickwinkel zu erhalten. Fehlen darf natürlich auch nicht das zur Buchmesse gehörende Lesefest „Leipzig liest“. Auch die Bibliothek Gohlis „Erich Loest“ ist wieder mit dabei.

Am Donnerstag, den 21. März um 19.00 Uhr, begrüßen wir den österreichischen Autor Markus Gasser in unserem Haus. Rasant, komisch und unerschrocken schildert Markus Gasser in „Lil“, wie eine furchtlose Frau an ihren hochmütigen Peinigern fantasievoll Rache nimmt. Lil ist eine Ausnahmeerscheinung im New York um 1880, nicht nur unter den herrschenden Familien der Stadt. Lange Zeit hat die Eisenbahnmagnatin Lillian Cutting, an der Seite ihres loyalen Mannes Chev, mit ihrem exzentrischen Führungsstil noch die kühnsten Spekulanten überflügelt. Und sich mächtige Feinde gemacht. So scheint es ihrem Sohn Robert nach Chevs Tod ein Leichtes, Lillian mit Hilfe eines sendungsbewussten Psychiaters zu entmündigen und in eine geschlossene Anstalt wegsperren zu lassen. Aber Lil nimmt den Kampf auf – gegen eine Gesellschaft, die Eigensinn als Krankheit denunziert.

Am Freitag, den 22. März um 19 Uhr, liest Elisabeth Schneider aus ihrem historischen Roman „Nach dem Wassertag“. Maria wächst mit fünf Brüdern in einem deutsch-protestantischen Dorf im bosnischen Grenzland zu Serbien auf. Ihre Kindheit ist geprägt vom strenggläubigen Elternhaus, dem Kampf um Bildung und dem Ringen um Freundschaft. Doch all ihre Träume zerbrechen am „Wassertag“, dem 11. November 1896, als die Drina das Dorf überschwemmt, ihr Zuhause zerstört und dem zwölfjährigen Mädchen die Mutter nimmt. Bereits im Alter von fünfzehn Jahren entflieht sie der Enge und der harten Hand des Vaters. Sie heiratet Franz, einen Eisenbahner, woraufhin sie von ihrem Vater verstoßen wird. Mit Franz zieht sie bis nach Sarajevo in den multikonfessionellen Vielvölkerstaat Bosnien-Herzegowina. Ein Dasein zwischen Eintracht und Gewalt. Auch in Ihrer Ehe. In der Hoffnung auf ein besseres Leben bricht Maria schließlich mit ihrem Mann und zwei ihrer Kinder nach Hamburg auf. Elisabeth Schneider erzählt in klarer, einfühlsamer Sprache, wie das mutige Mädchen, später die lebenskluge Frau, versucht, sich aus den Fesseln von Kirche und Gesellschaft zu lösen

Familientag in der Bibliothek Gohlis
Unter dem Motto „Heldencape und Superkräfte – Ein Familientag für Superheldinnen und Superhelden in der Bibliothek Gohlis“ werden bei uns am Samstag, den 16. März zwischen 10 und 16 Uhr Superhelden und Superheldinnen gemacht. Aktiviert eure Superkräfte bei unseren Zauberworkshops, stellt euer Wissen im „Superhelden-Familien-Quiz“ unter Beweis und lernt, euren eigenen Helden zu zeichnen. Außerdem basteln wir mit euch Superheldenkostüme, machen coole Fotos und halten echte Schurken-Herausforderungen parat.

Am Workshop „Zeichne deinen Superhelden“ kann zwischen 10 und 12 Uhr teilgenommen werden. Er richtet sich an Kinder ab 6 Jahre.
Am Nachmittag finden die Zauberworkshops für Kinder statt (6/7 Jahre: 14 Uhr; ab 8 Jahre: 15 Uhr). Für diese beiden Zauberworkshops wird um Anmeldung gebeten.

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
0341 123 5255 oder
bibliothek.gohlis@leipzig.de

Neues aus der Bibliothek Gohlis „Erich Loest“

Sehr geehrte Leserinnen und Leser des Gohlis Forums,

an drei Donnerstagen im November verwandelt sich der Veranstaltungsraum der Bibliothek Gohlis in einen gemütlichen Kinosaal.
Am 02. November, 17 Uhr, starten wir unsere Filmreihe mit „Alfie, der kleine Werwolf“. „Alfie, der kleine Werwolf“ ist ein höchst liebenswerter Kinderfilm – ein bunter Gruselspaß, vor allem aber ein amüsanter und einfallsreicher Familienfilm um Themen wie Einsamkeit, Verwandlung und das Gefühl des Andersseins. Der Film entstand nach der in den Niederlanden populären Kinderbuchserie „Dolfje Werwolfje“ von Paul van Loon. (Altersempfehlung ab 6 Jahren)

Weiter geht es dann eine Woche später, am 09. November um 17 Uhr. Mit „Sputnik“ reisen wir zurück in den Herbst 1989: Niemand ahnt, dass die letzten Tage eines kleinen Landes längst gezählt sind. Vor allem im beschaulichen Malkow im Herzen der DDR geht alles seinen sozialistischen Gang – zumindest scheinbar. Im Verborgenen arbeitet die zehnjährige Rike mit ihren Freunden Fabian und Jonathan an einer spektakulären Erfindung, die die Welt verändern, vor allem aber Onkel Mike aus West-Berlin zurück in den Osten beamen soll. Einem Teleporter. Was die Drei nicht ahnen: Rikes Eltern überlegen selbst, „rüberzumachen“. Die Lage spitzt sich dramatisch zu, als das Experiment am 9. November 1989 einen ungeahnten Verlauf nimmt: Nicht Mike landet in Malkow, sondern die gesamte Dorfbevölkerung auf der Berliner Mauer. Haben die Kinder ganz aus Versehen den Lauf der Geschichte verändert? (Altersempfehlung ab 8 Jahren)

Mit „Komm, wir finden einen Schatz“ endet unsere Kinoreihe am 16. November. „Komm, wir finden einen Schatz“ beschließen Tiger und Bär, als sie in einer alten Kiste eine Schatzkarte finden. Zu ihnen gesellt sich der Hase Jochen Gummibär, der eigentlich nur Freunde finden will. Los geht’s in ein aufregendes Abenteuer. Wenn du die Geschichten von Tiger und Bär schon aus den berühmten Büchern von Janosch kennst, dann wird dir sicher auch der Zeichentrickfilm gefallen. Und weil der Film so langsam erzählt wird und nie Angst macht, eignet er sich auch gut für den allerersten Kinobesuch. (Altersempfehlung ab 5 Jahren)

Der Eintritt zu den Filmen ist frei. Einlass jeweils ab 16:30 Uhr. Ticketreservierung unter 0341 123 5255 oder bibliothek.gohlis@leipzig.de.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Die Anmeldung für Leipzig-Pass-Inhaber ist ermäßigt.
Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 19. Lebensjahr können die Bibliothek kostenlos nutzen.
Bibliothek Gohlis „Erich Loest“
Stadtteilzentrum Gohlis
Georg-Schumann-Str. 105
04155 Leipzig

Tel.: 0341 / 123 5255
E-Mail: bibliothek.gohlis@leipzig.de

Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 10 – 19 Uhr; Mi 15 – 19 Uhr

Leipzig-ueber-den-Daechern-©-Dawid-Chmielewski

Neues aus der Bibliothek Gohlis „Erich Loest“

Liebe Leserinnen und Leser des Gohlis Forum,

auch 2023 verwandelt sich am ersten Wochenende im September die Georg-Schumann-Straße wieder zum Epizentrum der Leipziger Kunstszene. Mit etwa 7.000 Besuchern hat sich die „Nacht der Kunst“ zu einer festen Größe im Leipziger Kulturbetrieb entwickelt. Am 2. September ist es wieder soweit und die Bibliothek Gohlis „Erich Loest“ ist erneut Bestandteil dieses besonderen Kulturfestes.

In diesem Jahr freuen wir uns, die Werke des Leipziger Fotografen Dawid Chmielewski präsentieren zu dürfen. Dawid Chmielewski wurde 1992 in Polen geboren. Seit 2001 lebt er in Leipzig. Seinen ersten digitalen Fotoapparat bekam er als Vierzehnjähriger. Von da an sah er die Welt durch den Sucher unzähliger Kameras, Fotografie wurde zu seinem ständigen Begleiter. Nach vielversprechenden Teilnahmen an Fotowettbewerben folgte die erste Einzelausstellung im Alter von 18 Jahren. Zu dieser Zeit reifte auch der Entschluss, einen Berufsweg im Bereich Grafik/Grafikdesign anzustreben. Der Fokus sollte natürlich auch hierbei auf der Fotografie liegen. In den folgenden Jahren arbeitete Dawid Chmielewski als Grafiker und Motion Designer. Zu seinen Auftraggebern zählten u.a. der MDR, Abellio und die Allianz AG. Außerdem war er als Produktfotograf für verschiedene Magazine tätig. Seit 2020 widmet sich Dawid Chmielewski wieder zu einhundert Prozent seiner langjährigen Leidenschaft. Der Fotografie. Zunächst lag sein Schwerpunkt auf Hochzeits- und Tierfotografie. Doch dabei sollte es nicht bleiben. Chmielewski wollte die Welt aus ganz neuen Perspektiven betrachten. Als lizenzierter Drohnenpilot der Kategorie A2, entdeckt und fotografiert er Leipzig aus unzähligen neuen Blickwinkeln.

Die Ausstellung „Leipzig: Über den Dächern“ legt den Fokus auf bedeutende Bauwerke und Sehenswürdigkeiten in und um Leipzig. Bekannte Motive eingefangen in neuen, spannenden Sichtweisen.

Der Abend steht unter dem Motto: Reinschauen, Informieren, Ausleihen. Die Bibliothek ist von 16:00 – 24:00 Uhr geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Woche der Nachhaltigkeit

Im Rahmen der Woche der Nachhaltigkeit der Leipziger Städtischen Bibliotheken möchten wir Ihnen zwei informative Veranstaltungen ans Herz legen.

Am Donnerstag, den 21. September präsentiert Philipp Drosky seinen Wildkräuter-Workshop in der Bibliothek Gohlis. Der Biologe und Naturgärtner wird Ihnen allerhand interessante heimische Wildkräuter vorstellen. Dabei geht er auf die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten ein und erläutert auch die Bedeutung dieser Pflanzen für unsere Tierwelt. Die Wildpflanzen werden zum Vortragsabend mitgebracht und können so mit allen Sinnen erlebt werden. Der Vortrag richtet sich an Laien und ist auch für Kinder (ab 6 Jahren) geeignet. Veranstaltungsbeginn ist 17 Uhr.

Einen Tag später, am 22. September, begrüßen wir die bekannte MDR-Meteorologin Michaela Koschak in unserem Haus. In ihrem aktuellen Buch „Hitze, Flut und Tigermücke“ dreht sich alles um den Klimawandel, der mittlerweile auch vor unserer Haustür angekommen ist. Ob durch Hitzewellen oder Starkregen, ob durch alltägliche kleine Veränderungen wie die Tigermücke in der Regentonne. Leicht verständlich erklärt sie Klimaschutz und Nachhaltigkeit und macht einem breiten Publikum Lösungen für eine klimaneutrale Welt schmackhaft. Die Veranstaltung beginnt 17:30 Uhr.

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Die Anmeldung für LeipzigPass-Inhaber ist ermäßigt.
Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 19. Lebensjahr können die Bibliothek kostenlos nutzen.

Bibliothek Gohlis „Erich Loest“
Stadtteilzentrum Gohlis
Georg-Schumann-Str. 105
04155 Leipzig

Tel.: 0341 / 123 5255
E-Mail: bibliothek.gohlis@leipzig.de

Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 10 – 19 Uhr ; Mi 15 – 19 Uhr

Tino Bucksch, Vorsitzender Bürgerverein Gohlis e.V. und Katja Pompe, Bibliothekarin

Ausstellungseröffnung „30 Jahre in Gohlis, 30 Jahre Bürgerverein“ Bibliothek Gohlis

2022 feierte der Bürgerverein Gohlis sein 30-Jähriges. Dabei schaute der Verein nicht nur auf die letzten drei Jahrzehnte des Vereins zurück, auch wie sich der Stadtteil in dieser Zeit verändert hat und an welchen Stellen diese Veränderungen durch oder mit dem Bürgerverein vollzogen wurden, stand im Fokus.

Auf dem Jubiläumsempfang des Bürgervereins am 23. September 2022 im Gohliser Schlösschen wurde die Ausstellung „30 Jahre in Gohlis, 30 Jahre Bürgerverein“ – bestehend aus 11 Rollups – präsentiert. Die Ausstellung soll den Wandel von Gohlis und den Beitrag des Bürgervereins dazu in den letzten drei Jahrzehnten dokumentieren.

Als zweite Station wird die Ausstellung nun vom 05. Juli bis 25. August in der Stadtteilbibliothek „Erich Loest“ (Georg-Schumann-Straße 105) Station machen.

Daran wird das Budde-Haus im Rahmen des Tages des offenen Denkmals bzw. dem Tag der Industriekultur (10. September bis 15. September) anschließen.

Den Abschluss wird vom 30. Oktober bis zum 10. November das Stadtbüro, Markgrafenstraße 3 bilden.

Alle interessierten Gohliserinnen und Gohliser sind natürlich herzlich eingeladen, an einem der Standorte vorbeizuschauen. Die Roll-Ups beinhalten u.a. das Schillerhaus, das Gohliser Schlösschen, das Budde-Haus, Denkmalschutz in Gohlis, den alten Ortskern, den Radbogen Nord, den Bürgerverein Gohlis, Handschwengelpumpen in Gohlis, Gohliser Plätze

Kulturkalender Juli bis August veröffentlicht

Die warmen Sommermonate brechen an und trotz der Ferienzeit legen die Kulturakteure im Stadtteil noch einmal einen Zahn zu. Der Juli und August sind vollgepackt mit spannenden Angeboten und Veranstaltungen. Details gibt es in unserem Kulturkalender Juli und August zu erfahren. Es gibt unzählige spannende Angebote vom Budde-Haus, dem Gohliser Schlösschen, der Kreativitätswerkstatt,  dem Mediencampus Villa Ida uvm.. Die Kunst- und Kulturlandschaft in Gohlis ist vielfältig und wird immer bunter. Wer möchte, kann jeden Tag etwas erleben.

Ausstellung „30 Jahre in Gohlis, 30 Jahre Bürgerverein“

von Tino Bucksch

2022 feierte der Bürgerverein Gohlis sein 30-jähriges Jubiläum. Dabei schauten wir nicht nur auf die letzten drei Jahrzehnte ehrenamtlichen Engagements zurück. Auch wie sich der Stadtteil in dieser Zeit verändert hat und an welchen Stellen diese Veränderungen durch oder mit dem Bürgerverein vollzogen wurden, stand im Fokus.

Auf dem Jubiläumsempfang des Bürgervereins am 23. September 2022 im Gohliser Schlösschen wurde die Ausstellung „30 Jahre in Gohlis, 30 Jahre Bürgerverein“ – bestehend aus 11 Rollups – präsentiert.

Als Auftakt konnte die Ausstellung vom 04.05. bis zum 30.06. im Pflegedienst Ambulantis Sylvia Ohnsorge besichtigt werden. Danach wird die Ausstellung vom 05.07. bis 25.08. in der Stadtteilbibliothek „Erich Loest“ (Georg-Schumann-Straße 105) Station machen. Vom 10.09. bis zum 15.09. wird die Ausstellung im Rahmen des Tages des offenen Denkmals bzw. dem Tag der Industriekultur im Budde-Haus (Lützowstraße 19) zu sehen sein. Den Abschluss wird die Station im Stadtbüro vom 30.10. bis zum 10.11. (Burgplatz 1) bilden.

Alle interessierten Gohliserinnen und Gohliser sind natürlich herzlich eingeladen, an einem der Standorte vorbeizuschauen. Die Rollups informieren u.a. über das Schillerhaus, das Gohliser Schlösschen, das Budde-Haus, Denkmalschutz in Gohlis, den alten Ortskern, den Radbogen Nord, den Bürgerverein Gohlis, Handschwengelpumpen in Gohlis und Gohliser Plätze.

Samenkugeln

Neues aus der Bibliothek Gohlis „Erich Loest“

Liebe Leserinnen und Leser des Gohlis Forum,

ab Mai heißt es in der Bibliothek Gohlis wieder „Lesen und darüber reden!“.
Vor sieben Jahren hat die Bibliothek Gohlis, in Zusammenarbeit mit dem Seniorenbüro Nordwest, dieses spannende Literaturprojekt ins Leben gerufen. Der Corona-Lockdown im Jahr 2020 beendete abrupt die regelmäßigen Treffen. Nun möchte die Bibliothek Gohlis einen Neustart wagen und sucht dafür literaturbegeisterte Leserinnen und Leser, die ihre persönlichen Buchempfehlungen in einer Runde von Gleichgesinnten vorstellen und darüber ins Gespräch kommen möchten. Dabei wollen wir nicht dem „Literarischen Quartett“ nacheifern, sondern Menschen mit Freude an Literatur eine entspannte Gesprächsrunde mit vielfältigen und anregenden Diskussionen rund um das Thema Buch anbieten. Die erste Veranstaltung dient dem gegenseitigen Kennenlernen und findet am 11. Mai um 10:30 Uhr statt. Auch bei dieser Veranstaltungsreihe wird um Anmeldung gebeten.

Samenkugeln basteln, Wildkräuter erkennen

Am Mittwoch, den 10. Mai, um 16:30 Uhr heißen wir in der Bibliothek Gohlis alle Pflanzenfreunde ab 5 Jahren herzlich willkommen. Aus Erde, Ton und Blumensamen stellen wir mit euch Samenkugeln (auch Samenbomben genannt) her. Nach dem Trocknen können die Kugeln mit den Samen von Vergissmeinnicht, Klatschmohn, Kornblume und weiteren insektenfreundlichen Blumen ausgebracht und verteilt werden. Wir erklären euch natürlich auch, wo und wie das am besten funktioniert, damit die Pflanzen ideale Voraussetzungen zum Gedeihen haben.

Am Donnerstag, den 8. Juni präsentiert Philipp Drosky seinen Wildkräuter-Workshop in der Bibliothek Gohlis. Der Biologe und Naturgärtner wird Ihnen allerhand interessante heimische Wildkräuter vorstellen. Dabei geht er auf die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten ein und erläutert auch die Bedeutung dieser Pflanzen für unsere Tierwelt. Die Wildpflanzen werden zum Vortragsabend mitgebracht und können so mit allen Sinnen erlebt werden. Der Vortrag richtet sich an Laien und ist auch für Kinder (ab 6 Jahren) geeignet. Veranstaltungsbeginn ist 17 Uhr.

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Die Anmeldung für LeipzigPass-Inhaber ist ermäßigt.
Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 19. Lebensjahr können die Bibliothek kostenlos nutzen.

Bibliothek Gohlis „Erich Loest“
Stadtteilzentrum Gohlis
Georg-Schumann-Str. 105
04155 Leipzig

Tel.: 0341 / 123 5255
E-Mail: bibliothek.gohlis@leipzig.de

Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 10 – 19 Uhr ; Mi 15 – 19 Uhr

Neues aus der Bibliothek Gohlis „Erich Loest“

Liebe Leserinnen und Leser des Gohlis Forum,

ein gutes Buch zu lesen, ist immer eine gewinnbringende Erfahrung. Information, Erkenntnisgewinn oder pure Unterhaltung, die Gründe, ein Buch in die Hand zu nehmen, sind natürlich vielfältig. Und vielfältig sind auch die Angebote an Lesestoff in den Buchhandlungen und Bibliotheken. Mit dem Neustart einer besonderen Veranstaltungsreihe rund ums Thema Buch wollen wir Ihnen die Literaturauswahl etwas erleichtern.

Am 24. April, 10 Uhr findet unser erstes Literaturfrühstück für Senioren statt. In gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen präsentieren wir Ihnen die Neuerscheinungen der aktuellen Unterhaltungsliteratur. Egal, ob bewegender Familienepos, spannender Krimi oder historischer Liebesroman. Es sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Eine ideale Gelegenheit, um Neues zu entdecken und miteinander ins Gespräch zu kommen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um Anmeldung bis 17. April gebeten.

Spiel mit! Spielenachmittag in der Bibliothek Gohlis

Am Samstag, den 4. März wird die Bibliothek Gohlis zwischen 14 Uhr und 18 Uhr zur bunten Spielewelt. Tretet als Familie oder Freunde gegeneinander an der PlayStation an, versucht euer Glück bei der Tombola oder bastelt euch einfach ein eigenes Spiel. Nehmt an unserem Memory-Turnier teil und werdet zum Gohliser Memory-Champion. Das Turnier startet 14:30 Uhr und richtet sich an alle Gedächtnissportler zwischen 3 und 99 Jahren. (Anmeldung unter 0341-1235255 oder bibliothek.gohlis@leipzig.de)

Deutsches Blatt, Französisches Blatt, Vorhand, Mittelhand, Hinterhand, Ramsch, Schieberamsch, Bock und und und…! Die Profis wissen es sofort: Hier wird Skat gespielt! Wer schon immer wissen wollte, was es mit diesen Begriffen auf sich hat und wie dieses beliebte Kartenspiel eigentlich richtig funktioniert, dem bietet der Skat-Verein Gohlis e.V. mit seinem Skat-Schnupperkurs eine ausgezeichnete Gelegenheit dazu. Dieser beginnt 15:30 Uhr und eignet sich für alle Kartenspielfreunde ab 12 Jahren.

Darüber hinaus warten viele neue Spiele und Überraschungen auf euch! Kommt vorbei und spielt einfach mit.

Die Anmeldung für LeipzigPass-Inhaber ist ermäßigt.
Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 19. Lebensjahr können die Bibliothek kostenlos nutzen.

Bibliothek Gohlis „Erich Loest“
Stadtteilzentrum Gohlis
Georg-Schumann-Str. 105
04155 Leipzig

Tel.: 0341 / 123 5255
E-Mail: bibliothek.gohlis@leipzig.de

Neues aus der Bibliothek Gohlis „Erich Loest“

Liebe Leserinnen und Leser des Gohlis Forum,

der Herbst wird bunt in der Bibliothek Gohlis. Leipziger Kindheitserinnerungen, spannende Reiseberichte und vielschichtige Romane, im November erwartet Sie ein spannendes Veranstaltungsangebot in unserem Haus:

„Raumfahrer

Der diesjährige Preisträger des Sächsischen Literaturpreises, Lukas Rietzschel, wird am 22. November bei uns zu Gast sein. In seinem Roman „Raumfahrer“ zeichnet Rietzschel behutsam und voller Empathie ein eindrückliches Bild von Menschen, die durch große gesellschaftliche und politische Veränderungen geprägt sind. Jan und seine Eltern sprechen nicht viel über das Heute und erst recht nicht über das Gestern. Erst als Herr Kern auftaucht, kommt das fragile Gleichgewicht der Familie ins Wanken: Welche Beziehung führte Jans Mutter mit dem Vater von Herrn Kern? Und was haben die Kerns mit der Kunst von Georg Baselitz zu tun? Immer weiter arbeitet sich Jan durch das Schweigen mehrerer Generationen, taucht ein in die Geschichte der Baselitz-Brüder, die Geschichte seiner Eltern und begreift, dass die Gegenwart nicht nur aus der eigenen Vergangenheit besteht. Auch diese Veranstaltung beginnt 19 Uhr.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Die Anmeldung für LeipzigPass-Inhaber ist ermäßigt.
Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 19. Lebensjahr können die Bibliothek kostenlos nutzen.

Bibliothek Gohlis „Erich Loest“
Stadtteilzentrum Gohlis
Georg-Schumann-Str. 105
04155 Leipzig

Tel.: 0341 / 123 5255
E-Mail: bibliothek.gohlis@leipzig.de

Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 10 – 19 Uhr; Mi 15 – 19 Uhr

Neues aus der Bibliothek Gohlis „Erich Loest“

Liebe Leserinnen und Leser des Gohlis Forum,

auch dieses Jahr verwandelt sich am ersten Wochenende im September die Georg-Schumann-Straße wieder zum Epizentrum der Leipziger Kunstszene. Mit etwa 7.000 Besuchern hat sich die „Nacht der Kunst“ zu einer festen Größe im Leipziger Kulturbetrieb entwickelt. Am 3. September ist es wieder soweit und die Bibliothek Gohlis „Erich Loest“ ist nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause wieder mit von der Partie.

Dieses Jahr füllen sich unsere Wände mit den Werken von Lisa Vogel, einer in Leipzig lebenden Illustratorin, die ihre Freude an ihrer Wahlheimat in zahlreichen Illustrationen eingefangen hat. Sie wurde 1989 in Neckartailfingen (Baden-Württemberg) geboren und hat in Würzburg Kommunikations-Design und Illustration studiert. Ihr Studium schloss sie 2013 mit dem Bachelor ab. Lange arbeitete sie als Grafik-Designerin in Festanstellung, bevor Sie sich dann schließlich Ende 2021 als Illustratorin selbständig machte. Seitdem illustriert sie im Auftrag für Agenturen, Unternehmen und Einzelpersonen und arbeitet auch an eigenen Projekten und Produkten. Alle Werke der Ausstellung sind mit Gouache und Buntstift auf Aquarell-Papier entstanden. Die meisten Illustrationen zeigen Orte in Leipzig, die dem Betrachter einen Moment der Ruhe oder Freude schenken sollen.

Der Abend steht unter dem Motto: Reinschauen, Informieren, Ausleihen. Die Bibliothek ist von 16:00 – 24:00 Uhr geöffnet.

Buchsommer 2022

Wie in den vergangenen Jahren laden auch dieses Jahr wieder viele sächsische Bibliotheken die Kinder und Jugendlichen ihres Einzugsgebietes zu einer neuen Ausgabe des Buchsommers ein. Und natürlich ist die Bibliothek Gohlis „Erich Loest“ auch dieses Jahr wieder mit dabei. Es gibt, die Buchsommerprofis wissen es natürlich, zwei getrennte Ferienleseaktionen. Beide, der „Buchsommer Junior“ für Grundschüler und der „Buchsommer Sachsen“ für Schüler ab der 5. Klasse, begannen jeweils am 04. Juli. Auch diesmal ist es das Ziel, 3 Bücher aus einer speziell dafür gekauften Auswahl brandneuer Titel bis zum Ende der Ferien zu lesen und zu bewerten. Wer das schafft, bekommt ein tolles Zertifikat und erhält außerdem die Chance bei unserer Buchsommer-Verlosung super Preise zu gewinnen. Also…an die Bücher, fertig, los!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Die Anmeldung für LeipzigPass-Inhaber ist ermäßigt.
Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 19. Lebensjahr können die Bibliothek kostenlos nutzen.

Bibliothek Gohlis „Erich Loest“
Stadtteilzentrum Gohlis
Georg-Schumann-Str. 105
04155 Leipzig

Tel.: 0341 / 123 5255
E-Mail: bibliothek.gohlis@leipzig.de

Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 10 – 19 Uhr ; Mi 15 – 19 Uhr