Skip to content Skip to left sidebar Skip to footer

Editorial Gohlis Forum 2/2016

Titelfoto Gohlis Forum 2/2016; Foto: Andreas Reichelt

Liebe Leserinnen und Leser,

es liegen nun bereits die ersten, ereignisreichen Wochen des Jahres hinter uns allen. Der Bürgerverein hat im Rahmen der diesjährigen Leipziger Buchmesse erstmalig Buchlesungen anbieten können und es gelang uns wieder, einen Beitrag zu den diesjährigen Internationalen Wochen gegen Rassismus zu leisten. Derweil der nun schon lang ersehnte Frühling mit Bestimmtheit naht, laufen die Vorbereitungen für alles Kommende auf Hochtouren. Weitere Lesungen sowie auch ein Bürgerforum zum Radverkehr in Gohlis stehen an.
Persönlich wünsche ich mir für den Frühling, dass mit den Blümchen und Blättern in unserem Stadtteil auch das Klima der Offenheit und Toleranz gegenüber denjenigen weiter wächst, die zu uns kommen und das kulturelle Spektrum unserer Stadtgesellschaft ergänzen.

Wie auch in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres, kann unser Bürgerverein ab sofort wieder in jeder Woche zwei zusätzliche thematische Sprechstunden in der Lindenthaler Straße 34 anzubieten. Diese Bürgersprechstunden finden mittwochs 15.00 – 19.00 Uhr sowie donnerstags 9.00 – 13.00 Uhr statt. Bürgerinnen und Bürger haben dort die Möglichkeit, sich gezielt zu Themen rund um Asyl, Migration, Flucht und über die Herausforderungen interkulturellen wie auch interreligiösen Austauschs zu informieren. Ermöglicht werden diese beiden Sprechstunden dank einer Förderung durch das Landesprogramm ‚Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz‘. Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen besteht großer Bedarf, den funktionierenden Dialog hier vor Ort fortzuführen und so nicht zuletzt an die gute Arbeit der beiden lokalen Initiativen Weltoffenes Gohlis und Dialoge für Gohlis anzuknüpfen. Ziel dabei ist es, gemeinsam eine echte, nachhaltige Willkommenskultur im Leipziger Norden zu gestalten. Auch weitere Vorhaben zur Pflege des Dialoges vor Ort, u.a. zwei größere Diskussionsveranstaltungen rund um die Themenkomplexe Interreligiöser Dialog und Migration befinden sich in Arbeit.

Natürlich bietet Ihnen auch das zweite Gohlis Forum im Jahr 2016 wieder Einblicke in das sonstige Geschehen im Stadtteil und Hinweise zu zahlreichen Veranstaltungen.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Peter Niemann

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Kommentar verfassen