Skip to content Skip to left sidebar Skip to footer

Eine Performance zur Nacht der Kunst

von Peter Niemann

Vor vier Jahren erwuchs aus einem Kulturprojekt mit dem Titel „Denk mal! Im öffentlichen Raum für Demokratie, Nachbarschaft und Integration“ eine interaktive Installation, die noch heute an der Georg-Schumann-Straße / Ecke Lützowstraße, auf der Grünfläche vor der Erich Kästner-Schule zu bewundern ist. Realisiert werden konnte das Projekt dank des Engagements zahlreicher zivilgesellschaftlicher Akteure aus unserem Stadtteil und unter der Mitwirkung von Geflüchteten wie auch alteingesessenen Bürgerinnen und Bürgern.

Anlässlich der Nacht der Kunst am 7. September 2019 laden die Initiative Weltoffenes Gohlis und der Bürgerverein Gohlis herzlich zur Neugestaltung des Holzobjektes ein. Ab 16:00 Uhr möchte der Künstler Joachim R. Niggemeyer die Gelegenheit nutzen, die Symbolkraft seines Werkes farbig zu verstärken und damit für Weltoffenheit, Toleranz und ein friedliches Miteinander werben. Dies soll live vor den Augen der Gäste und sogar unter Einbeziehung dieser erfolgen.

Für ein kulinarisches und musikalisches Rahmenprogramm ist gesorgt.