Skip to content Skip to left sidebar Skip to footer

Herzliche Urlaubsgrüße aus (Dresden-)Gohlis nach (Leipzig-)Gohlis!

Windmühle Dresden Gohlis; Foto: Wolfgang Leyn

Von Wolfgang Leyn

Die Windmühle hinter dem Sonnenblumenfeld ist mit ihrem schattigen Biergarten ein beliebter Ruhepunkt am Elberadweg. Heißer, pardon, cooler Tipp: Frabels EiZ und Kaffee in der Südstraße. Neben schönen alten Bauernhäusern bestimmen die im 19. Jahrhundert gegründeten Gärtnereien bis heute das Ortsbild. Beim Jahrhunderthochwasser im August 2002 gehörte der Ort zu den am schwersten betroffenen Gebieten in und um Dresden. Hilfe kam damals auch aus Leipzig, vom Verein „Pro Gohlis“. Inzwischen wurde hinter dem Elbdeich eine Flutmauer errichtet. Nicht von der Flut, sondern akut von der Räumung bedroht ist der 2008 gegründete und kulturell sehr aktive Kunsthof Gohlis, wenn die Stiftung nicht sehr schnell genug Geld auftreiben kann, um die Forderungen des Eigentümers zu befriedigen. Hilfe ist also wieder nötig. Näheres unter www.stiftung-kunsthofgohlis.de.