Skip to content Skip to left sidebar Skip to footer

Baumpatenschaften für eine „Grüne Schumann“

Von Maria Köhler, Magistralenmanagement Georg-Schumann-Straße

Mehr Bäume und damit mehr Grün im Straßenbild wünschen sich zahlreiche Anwohner*innen und Gewerbetreibende der Georg- Schumann-Straße, so ein zentrales Ergebnis der Umfrage zur Wahrnehmung der Georg-Schumann-Straße, welche vom Magistralenmanagement im Herbst 2017 durchgeführt wurde. Auch wenn es noch nicht für alle sichtbar ist: Die Magistrale wird beständig grüner. Seit 2013 erfolgten rund 140 Neupflanzungen von Bäumen entlang der Straße, zuletzt wurden im November 2017 im Zuge der Straßensanierung im Abschnitt Linkelstraße bis Viadukt 43 Stadtlinden angepflanzt.

Ermöglicht wird dieses Stadtgrün unter anderen durch Spender*innen und Baumpat*innen im Rahmen der 1997 initiierten Spenden- und Pflanzaktion „Für eine baumstarke Stadt“, die für die Pflanzung von Bäumen in öffentlichen Parks, an Straßen, auf Plätzen sowie auf städtischen Friedhöfen steht. Eine Baumpatenschaft kann man für 250 € eingehen. Die tatsächlichen Kosten einer Baumpflanzung sowie die jährliche Pflege sind wesentlich kostenintensiver, dennoch unterstützt jeder gespendete Euro eine immer grüner werdende Stadt. Ab einer Spende in Höhe von 250 €, egal ob durch eine Einzel- oder eine Gruppenspende (z.B. als Verein oder Schulklasse), ist es möglich, einen bereits gepflanzten Patenbaum an einem Standort seiner Wahl auszusuchen. Haben Sie sich für einen Baum entschieden und die Spende überwiesen, wird Ihr persönlicher Widmungstext auf ein Schild graviert und direkt neben dem Wunschbaum angebracht. Sie erhalten zudem ein Zertifikat über Ihren Spenderbaum mit Widmungstext, Lageplan und einer Beschreibung des ausgesuchten Patenbaumes. Welche Bäume noch auf eine Patenschaft warten, kann auf der interaktiven Karte der Stadt Leipzig nachgesehen werden.

Doppelt Gutes Tun
Wer eine Baumpatenschaft entlang der Magistrale übernehmen und etwas für mehr Grün auf der Georg-Schumann-Straße tun möchte, der kann seinen Antrag auf die Übernahme einer Baumpatenschaft über den Förderverein Georg-Schumann-Straße e.V. abwickeln. Der Förderverein ist Teil der Netzwerkinitiative „Grüne Schumann“. Baumspenden die über den Förderverein eingehen und von dort aus an das Amt für Stadtgrün und Gewässer „Aktion Baumstarke Stadt“ weitergeleitet werden, können durch ein Sondermodell des Verfügungsfonds der Georg-Schumann-Straße mit 50 Prozent durch Städtebaufördermittel gefördert werden. Diese Fördersumme steht dem Verein und engagierten Akteuren der Magistrale für weitere Baumspenden und zur Unterstützung von Projekten im Rahmen der „Grünen Schumann“ zur Verfügung. Für das Jahr 2018 sind so u.a. die Durchführung von Frühjahrsputz-Aktionen, Themenradtouren und die Durchführung des beliebten Radwanderkinos geplant.
Seit 2007 konnten in den Stadtteilen entlang der Magistrale über 120 Baumpatenschaften durch Bürger*innen, Initiativen und Gewerbetreibende realisiert werden. Im Stadtteil Gohlis wurden in den letzten zehn Jahren 289 neue Bäume angepflanzt, rund jeder fünfte Baum kann sich inzwischen über eine Patenschaft freuen. Es besteht weiterhin jederzeit die Möglichkeit, eine Baumpatenschaft für einen der zahlreichen Bäume entlang der Georg-Schumann-Straße und den angrenzenden Stadtteilen zu übernehmen, ob anlässlich eines familiären oder betrieblichen Ereignisses, oder um etwas Gutes zu tun, für mehr Grün in der Stadt. Gerne unterstützen wir Sie als Magistralenmanagement in der Antragstellung.

Weitere Informationen finden Sie unter:
schumann-magistrale.de
www.foerderverein-georg-schumann-strasse.de
www.leipzig.de/baumstark