Skip to content Skip to left sidebar Skip to footer

GF 2/2017: Gohliser Geschäftsleben

[et_pb_section admin_label=“section“][et_pb_row admin_label=“row“][et_pb_column type=“4_4″][et_pb_text admin_label=“Text“ background_layout=“light“ text_orientation=“left“ use_border_color=“off“ border_color=“#ffffff“ border_style=“solid“]

Von Matthias Reichmuth

Auch seit dem letzten Gohlis-Forum, das Ende Januar erschien, sind wieder einige Neuheiten zu vermelden, allerdings gibt es auch noch Nachträge, weil wir nicht alles gesehen hatten, was sich seit Ende 2016 im Gohliser Geschäftsleben verändert hat.

So wurde schon im Herbst letzten Jahres in der Ehrensteinstraße 47a ein kleiner Werkstatt-Laden für Vintage-Möbel und Wohn-Accessoires eröffnet. Er nennt sich Feinschliff und hat nur samstags (10 bis 13 Uhr) geöffnet, außerhalb dieser Zeit sind Termine nach Absprache möglich. Hier werden alte Holzmöbel mit diversen Tapetenmustern kreativ kombiniert.

Die Filiale der Bäckerei Schladitz, die im letzten Jahr noch in der Lindenthaler Straße 30 war, ist im gleichen Carré um die Ecke in die Georg-Schumann-Straße 68 umgezogen und hat sich dabei vergrößert. Früher gab es dort einen Textilverkauf.

Im Kaufland-Gebäude gab es im ersten Quartal 2017 in drei Ladengeschäften der inneren Ladenzeile einen Wechsel der Betreiber: Die erste Neueröffnung nach vorübergehender Schließung gab es in der Fleischerei zwischen Wendl-Bäcker und Chang-Bistro, die nun Gretenkord heißt, Anfang März folgte an der Ecke zum Haupteingang der Zeitungsladen. Der neue Betreiber heißt CIGO und verkauft auch wieder Briefmarken und Pack-Sets für die Deutsche Post und DHL. Am 16.03. (nach Redaktionsschluss) stand direkt daneben dann noch die Eröffnung einer Filiale von Apollo-Optik auf dem Programm.

Weggezogen ist dagegen schon vor einigen Monaten der „media@home Schöne“ aus der Georg-Schumann-Straße 52, der nun in der Leipziger Innenstadt seinen neuen Standort in Barthels Hof gefunden hat. Einen Fachhandel für Unterhaltungselektronik (mit Lautsprechern, HiFi- und Fernsehgeräten) gibt es seitdem in Gohlis nicht mehr. Vielleicht ein Tipp für die nächste Neueröffnung?

Ebenfalls nicht mehr in Gohlis ist die Firma Holke-Umzüge, die nun von ihrem Hauptsitz in Eutritzsch aus ihre Geschäfte führt. Damit ist ein weiterer der Pavillons unbesetzt, die zusammen die Ladenzeile entlang der Kroch-Siedlung bilden.

[/et_pb_text][/et_pb_column][/et_pb_row][/et_pb_section]